Magnetfeldtherapie

Bei der Behandlung mit einem pulsierenden Magnetfeld wir der gesamte Körper vollständig von den magnetischen Feldern durchdrungen.

 

Die Behandlung führt u.a. zu einer erhöhten Sauerstoffabgabe an das Gewebe, einer besseren Durchblutung, zur Lockerung der Muskulatur, verbessertem Abbau von Schlackenstoffen und insbesondere zu einer besseren Regeneration der Körperzellen.

 

Das Einsatzgebiet ist vielfältig - positive Wirkungen hat die Magnetfeldtherapie in der Tierheilkunde in besonderem Maße im Rahmen der Schmerztherapie, Wirbelsäulen- und neurologischen Erkrankungen und der Wund- und Knochenheilung.

Der Einsatz des Gerätes erfolgt i.d.R. parallel zu anderen (manuellen) Therapien.

Ein Leihgerät erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabel Kraft